Wirkstoff im Ingwer

Dass die Ingwer Wurzel mehr kann als nur Speisen zu würzen, sondern aufgrund ihrer Wirkstoffe auch gegen vielzählige Leiden hilft, ist seit Jahrtausenden bekannt. Neuer sind jedoch die Erkenntnisse über die dafür verantwortlichen bioaktiven Inhaltsstoffe und deren Wirkmechanismen.

microscope-385364-300x199 Wirkstoff Allgemein Im Zentrum der Forschung steht vor allem der Wirkstoff 6-Gingerol und dessen Abbauprodukt 6-Shogaol.

Shogaol wird unter speziellen Bedingungen bei der Trocknung und beim kochen der Ingwer-Wurzel gebildet. Es entsteht aus Gingerol. Diverse Studien deuten darauf hin, dass der Wirkstoff 6-Shogaol Tumorstammzellen abtöten kann. Anders als gängige Therapiemethoden ohne dabei gesunde Zellen zu schädigen. Die Wirkung basiert auf der förderung des Apoptose. Es handelt sich dabei um den programmierten Zelltod. Shogaol kann diesen programmierten Zelltod von Tumorzellen fördern und ist besonders Wirksam bei Brust- und Darmkrebs.

Wirkstoffe im Ingwer sind effektiver gegen Tumorstammzellen als Chemotherapie-Medikamente.

Weitere Inhaltsstoffe sind ätherische Ölen und Harze. Ingwer enthält darüber hinaus Zingiberen, Zingiberol, Diarylheptanoide, Borneol, Cineol und Zingeron.

Des weiteren enthält Ingwer wertvolles Vitamin C, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor.

Ingwer enthält ein breites Spektrum an bioaktiven Wirkstoffen.

Quellen für diesen Beitrag u.a.:
PLoS One; 2015PMC4565635