Entzündungen

Was ist eine Entzündung?

fire-69149_1920-300x200 Entzündungen Anwendungsgebiet Eine Entzündung (Inflammation) ist eine Immunreaktion des Körpers, die Krankheitserreger oder Toxine aus dem Gewebe befördern soll. Praktisch jedes Organ und jeder Körperbereich können davon betroffen sein. Symptomatisch für diese Abwehrreaktion sind Rötung, Erwärmung, Schwellung und Schmerz. Diese Zeichen müssen allerdings nicht immer direkt erkennbar sein. Hinzu kommen oft ein allgemeines Krankheitsgefühl und Fieber. Weiterhin kommt es zu einem Anstieg von Leukozyten (weiße Blutkörperchen; also Immunzellen), einem Anstieg von CRP (immunologisch aktives Akute-Phase-Protein), Procalcitonin und von anderen Entzündungsmarkern.

Ablauf einer Entzündung

Ein verletztes oder gereiztes Gewebe kann den Körper zum Auslösen einer Entzündungsreaktion bringen. Das Gewebe wird stärker durchblutet und dadurch gelangen mehr Immunzellen zum Entzündungsherd.

Ingwer gegen Entzündungen?

Entzündungen können unterschiedliche Ursachen haben. Es wird jedoch in jedem Fall das Gewebe gereizt oder geschädigt und entzündet sich in der Folge. Häufiger Auslöser sind Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze, Viren oder Parasiten und deren Toxine. Auch Fremdkörper wie Holzsplitter führen nicht selten zu Entzündungsreaktionen. Unabhängig vom Auslöser sind Entzündungen in der Regel sehr schmerzhaft und unangenehm. Ingwer kann hier Linderung verschaffen, denn er wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend.

Ingwer wirkt entzündungshemmend

Ingwer konnte in Studien Cyclooxigenase hemmen und weist somit den gleichen Wirkmechanismus wie nicht-steroidale Antirheumatika auf, beispielsweise Acetylsalicylsäure (Aspirin), Ibuprofen oder Diclofenac.