Was ist Arthrose?

Man spricht von Arthrose (Arthrosis deformans) bei einem Gelenkverschleiß, der deutlich über der altersüblichen Norm liegt. Die Ursachen sind vielseitig und umfassen unter anderem übermäßige Belastung (z.B. durch zu hohes Körpergewicht) oder Fehlstellungen der Gelenke, welch langfristig zum degenerativen Abbau des Gelenkknorpels führen. Am häufigsten Betroffen von diesem Verschleiß ist in Deutschland das Kniegelenk.

Dieses weitverbreitete Krankheitsbild kommt besonders häufig bei älteren Personen vor und kann sehr schmerzhaft sein. Arthrose ist bis dato nicht vollständig heilbar, kann jedoch kurativ zur Linderung der Beschwerden therapiert werden.

Arthrose ist keine primär entzündiche Erkrankung, und wird deshalb nicht wie Arthritis von Entzündungen ausgelöst. Es kann jedoch langfristig durch die Umbauprozesse im Knorpel zu schmerzhaften, chronischen Entzündungen in Gelenk und Knochen kommen.

Ingwer – Linderung von Knie-Arthrose?

Ingwer ist bekannt für sein allgemeines entzündungshemmendes Potential, weshalb er sich als Supplementation bei chron.-entz. Erkrankungen anbietet.

In einer randomisierten klinischen doppel-blind Studie wurden einer Gruppe Probanden mit Knie-Arthrose über 12 Wochen täglich zwei Kapseln mit jeweils 500mg Ingwer verabreicht. Eine Kontrollgruppe erhielt ein Placebo. Nach 3 Monaten war die Serum-Konzentration von Stickstoff und hs-CRP (Entzündungsmarker) in der Ingwer-Gruppe gesunken und sank bis zum Ende der Studie nach 12 Wochen weiter.

Ingwer kann Entzündungsmarker senken

Die Studie kommt zu dem Schluss, dass die Gabe von einem Gramm Ingwer täglich die Entzündungsmarker von Patienten mit Knie-Arthrose senken kann und sich daher als geeignete Supplementation für diese Patienten empfiehlt.

Ingwer kann also die Entzündungsreaktionen des Körpers bei Arthrose dämpfen und dadurch auch die damit verbundenen Schmerzen lindern.

Bei den Entzündungsprozessen in den Gelenken wird außerdem ein Enzym ausgeschüttet, welches den Knorpel im Gelenk noch weiter abbaut. Durch die Hemmung der schmerzhaften Entzündungsprozesse kann der weitere Abbau des Knorpelgewebes also verlangsamt werden. Weil Ingwer auch die Symptomatischen Schmerzen lindert, ist mehr Bewegung möglich und das wiederum hilft dabei die Gelenke besser mit Nährstoffen und Gelenkflüssigkeit zu versorgen.

Quellen für diesen Beitrag u.a.:
Naderi, Z., Mozaffari-Khosravi, H., Dehghan, A., Nadjarzadeh, A., & Huseini, H. F. (2015). Effect of ginger powder supplementation on nitric oxide and C-reactive protein in elderly knee osteoarthritis patients: A 12-week double-blind randomized placebo-controlled clinical trial. Journal of Traditional and Complementary Medicine, 2, 1–5. https://doi.org/10.1016/j.jtcme.2014.12.007